Königliche Residenz an der Elbe

An der Stelle des Schlosses, das 1571 bis 1574 als Renaissancebau von Hans Löser erbaut wurde, stand bereits 981 ein Burgwart. Nach dem 30-jährigen Krieg erwarb es Christoph von Arnim. Im 18. Jahrhundert lässt Christiane Eberhardine, Gemahlin des Kurfürsten von Sachsens Friedrich August den Starken, das Schloss im barocken Stil umbauen. Nach den Befreiungskriegen kam Pretzsch in Preußischen Besitz. 1829 bis 1923 war es Eigentum des „Großen Potsdamschen Militärwaisenhauses“. Die Inflationszeit zwang Potsdam das Waisenhaus zwischenzeitlich aufzugeben. Nach unterschiedlichen Nutzungszecken ging es jedoch 1947 wieder an das Potsdamsche Waisenhaus zurück. 1951 wurde das Kinderheim staatliches Volkseigentum.Seit dem 1. Januar 2000 ist die SALUS gGmbH Träger des Schlossbezirks Pretzsch.Die fast 200-jährige Geschichte des Kinder- und Jugendheimes ist mit reichen pädagogischen Erfahrungen und Traditionen verbunden. Auf dem Heimgelände befindet sich die Adolf-Reichwein-Schule, eine Förderschule in Trägerschaft des Landkreises Wittenberg mit dem Schwerpunkt der emotionalen und sozialen Förderung.Im Rahmen der Standortentwicklung, werden zudem weitere Geschäftsfelder am Schlossbezirk erschlossen. Für ein künftiges „Elbzentrum Schloss Pretzsch“ werden Projekte in Tourismus und Wirtschaft, Kultur und Bildung sowie Beschäftigung und Wohnen realisiert.

Das Schloss im kleinen Elbestädtchen gehört zu den bedeutendsten sächsischen Renaissanceschlössern. Mit seiner vielfältigen bewegenden Geschichte strahlt es weit über die Region und des Landes Sachsen-Anhalt hinaus. Es vereint deutsche, polnische, sächsische und preußische Geschichte. Unser Schlossmuseum oder eine Führung durch den Renaissancebau geben Ihnen einen Einblick in die Historie.

Neben der historischen Aufbereitung, warten ebenfalls gastronomische Angebote und Freizeitaktivitäten auf lokale, regionale und internationale Besucher. Im Frühling 2015 eröffnete ein Schlosscafé mit Blick auf die malerischen Elbauen. Die Besichtigung einer Kunstausstellung, ein Besuch unserer Schwimmhalle, ein Spaziergang durch den historischen Schlosspark sowie unser Abenteuerspielplatz bieten ausreichend Möglichkeiten für einen kurzen oder längeren Aufenthalt. Radfahrer am Elberadweg und andere Gäste können unser Logierhaus als günstige Übernachtungsmöglichkeit nutzen. Ein ganzjähriges und buntes Veranstaltungsprogramm runden das Angebot ab.

Gern geben wir Ihnen bei einer Schlossführung einen tieferen Einblick in die Geschichte des Pretzscher Schlosses.

Herzlich willkommen auf Schloss Pretzsch!

Entdecken Sie das Renaissanceschloss und seine vielfältigen Angebote! Ob Kultur- oder Naturerlebnis, Feiern oder Tagen, für einen kurzen Stopp oder einen ausgedehnten Urlaub - im Pretzscher Schloss stehen Ihnen viele Türen offen...

 

Barocker Schlosspark

Seit Oktober 2017 ist der Schlosspark in Pretzsch erneut in das Netzwerk "Gartenträume" aufgenommen und gehört somit zu den schönsten historischen Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt. der Park wird bis voraussichtlich 2019 saniert. Mehr...

Kontakt

Schloss Pretzsch
Salus gGmbH
Schlossbezirk 1
OT Pretzsch
06905 Bad Schmiedeberg
Tel. 034926 563-0
Fax 034926 563-17
E-Mail: schloss.pretzsch@salus-lsa.de

 

Schlosscafé Eberhardine
Salus Service GmbH
Schlossbezirk 1
OT Pretzsch
06905 Bad Schmiedeberg
Tel. 0173 6326274
E-Mail: y.howey@salus-lsa.de