Gruppenangebote

Christiane Eberhardine - Kurfürstin von Sachsen & Königin in Polen

Ende des 17. Jahrhunderts kündeten sich für die Stadt Pretzsch bedeutsame Zeiten an. Der sächsische Kurfürst Friedrich August, besser bekannt als August der Starke, heiratete 1693 die Prinzessin Christiane Eberhardine aus dem Hause Brandenburg-Bayreuth. August wurde zum polnischen König gekrönt und Christiane Eberhardine somit zur Königin von Polen. Christiane Eberhardine verwandelte das Städtchen dank berühmter Baumeister wie Pöppelmann in ein „kleines Dresden“. Die Kurfürstin und Königin verstarb 1727 in Pretzsch und ist in der Pretzscher Kirche St. Nikolaus beigesetzt

 

Programmvorschlag:

10:30 Uhr Führung durch die Stadtkirche St. Nikolaus

11:30 Uhr 2-Gang Mittagsmenü im historischen Saal im Parkhotel Pretzsch

13:00 Uhr Schlossführung

14:15 Uhr Kaffeegedeck im Schlosscafé Eberhardine

15:00 Uhr Rückreise

ab 19,90 EUR p.P.

 

Elbromantik – Auf den Spuren von Strittmatter, Schumann & Cranach

 

Die kleine Stadt Pretzsch zwischen Torgau und Lutherstadt Wittenberg liegt malerisch an der Elbe. Inspiriert wurden von dieser ländlichen Idylle auch namhafte Persönlickeiten: Lucas Cranach der Jüngere erschaffte im Pretzscher Schloss wunderschöne Deckenmalereien, Friedrich Wieck brachte seiner Tochter Clara Schumann das Musizieren bei und Erwin Strittmatter ließ sich während seiner Bäckerlehre vom Park und der Elbe verzaubern und dichtete „Die Nachtigall“. Aber auch andere Persönlichkeiten hinterließen in Pretzsch ihre Spuren. Kommen Sie mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die sächsische, preußische, polnische und deutsche Geschichte.    

 

Programmvorschlag:

10:30 Uhr einstündige Kremserfahrt nach Pretzsch

12:00 Uhr Mittagessen im Parkhotel (3-Gang-Menü)

13:30 Uhr Besichtigung des Schlossmuseums

14:00 Uhr Klassik-Konzert mit Stücken von Clara Schumann bei Kaffee & Kuchen im Schlosscafé Eberhardine

 ab 39,90 EUR p.P.

 

Naturerlebnis - Zwischen Elbe und Dübener Heide

 

Die Dübener Heide ist geprägt von endlosen Mischwäldern und einer beeindruckenden Artenvielfalt. Wir bringen Sie im historischen Oldtimerbus zu den beschaulichen Orten des Naturparks. Im Kontrast stehen die malerischen Elbauen am Rande des kleinen Elbestädtchens Pretzsch. Von den Elbauen eingebettet, wird das imposante Renaissanceschloss.

 

10:30 Uhr Fahrt durch die Dübener Heide mit dem Oldtimer-Bus mit Zwischenstopp in der Töpferei Lubast

13:00 Uhr Mittagessen im Parkhotel Pretzsch (Tellergericht)

14:30 Uhr Führung durch das Pretzscher Schloss und den Schlosspark mit Blick auf die malerischen Elbauen

ab 29,90 EUR p.P.

Kulturcafé - Kultur erleben - Kaffee genießen

Einen kulturellen Nachmittag bereiten wir Ihren Gästen bei einem Besuch im Schlosscafé Eberhardine. Bei Kaffee und Kuchen lauschen Sie den Klängen klassischer Musik oder der Lesung eines regionalen Autors.

 

14:00 Uhr Schlossführung

15:30 Uhr kulturelle Veranstaltung mit Kaffee & Kuchen im Schlosscafé Eberhardine                                                      

ab 17,00 EUR p.P.

 

Gern können wir Ihnen auch weitere Programmbausteine anbieten und ein individuelles Programm erstellen:

·               Musikalische Unterhaltung „Ein Strauß bunter Blumen“

·               Stadtführungen in Lutherstadt Wittenberg und Torgau

·               Parkführung durch die Wörlitzer Anlagen

·               Besichtigung des Heimatmuseums in Pretzsch

·               Töpfereibesichtigung

·               Wikingeressen

·               Trabi-Diplom

·               Weinverkostung

 

Wir erstellen für Sie auch gern eine Mehrtagesfahrt. Übernachten können Sie vis à vis des Schlossparks im 3-Sterne-Hotel Parkhotel Pretzsch.

 

 

Schloss Pretzsch
Kontakt

Schloss Pretzsch

Salus gGmbH
Schlossbezirk 1
OT Pretzsch
06905 Bad Schmiedeberg

Tel. 034926 563-0
Fax 034926 563-17
E-Mail: schloss.pretzsch@salus-lsa.de